Die Elektromobilität steht an der Schwelle zum Massenmarkt. Zurzeit ist die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge aber noch unterentwickelt. Diese muss in den nächsten Jahren, parallel zum Wachstum der Elektrofahrzeug-Verkäufe, stark zunehmen. Wir erarbeiten dazu die Entscheidungsgrundlagen: Marktprognosen für Elektrofahrzeuge, Planung der Ladeinfrastruktur, Massnahmenpläne, Ausgestaltung von Förderaktionen.

Unsere Entscheidungsgrundlagen tragen dazu bei, dass die Elektromobilität positive Beiträge zu einem nachhaltigen Energie- und Mobilitätssystem leisten kann. Zusätzlich helfen sie unseren Kunden kostensparend und, rechtzeitig zu handeln.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Elektromobilität umfassen:

  • Analyse der Chancen und Risiken der Elektromobilität, auch regional differenziert
  • Modellierung der Marktpenetration von Elektrofahrzeugen bis 2030/2050 in mehreren Szenarien
  • Strombedarf und benötigte Anzahl Ladestationen (home charging, workplace charging, leisure charging, fast charging)
  • Räumliche Verteilung der Ladeinfrastruktur für Kantone und Gemeinden
  • Handlungsempfehlungen für Behörden (Bund, Kantone, Gemeinden), Energieversorger, Bauherren, Autobranche, Detailhändler
  • Identifizierung neuer Geschäftsmodelle
  • Ausgestaltung Förderaktionen für Elektroautos und für Ladeinfrastruktur

Wir sind strikt neutral und nicht dem Staat, einem Auto-  oder Ladetechnologiehersteller noch einem Betreiber von Abrechnungssystemen verpflichtet. Unsere Kunden sind sowohl Behörden auf Bundes-, Kantons- und Gemeindeebene als auch Unternehmen der Privatwirtschaft.

Projekte zum Thema Elektromobilität