Globale Wetterbeobachtungen sind für verlässliche Wettervorhersagen zwingend erforderlich. Wir haben das Entschlüsselungssystem entwickelt, welches relevante Meldungsarten des internationalen Austauschprogramms dekodiert und bereitstellt. Verschiedene Wetterdienste und Institutionen setzen die von uns entwickelte und kontinuierlich gepflegte Software seit Jahren erfolgreich ein.

Mit dem Entschlüsselungssystem GloBUS ist es uns gelungen, eine solide Softwareplattform zu erstellen, die mit einer Codebasis flexibel vom Notebook bis zum Einsatz im Rechenzentrum skaliert. Sie kann über uns vom Deutschen Wetterdienst lizenziert werden.

Als Eingangsformate können z. B. SYNOP, SHIP, METAR, SPECI, PILOT, TEMP, TAF, CLIMAT sowie BUFR und GRIB gelesen werden. Mit dieser Software können auch Daten seit der Jahrtausendwende verarbeitet werden, weil die Formate in den jeweiligen Revisionen implementiert sind.

Gerne nehmen wir auch Aufgaben zur Datenkonvertierung an.

Neben der zentralen Komponente der Datenentschlüsselung wurden Anwendungen und Bibliotheken entwickelt, die in anderen Software-Umgebungen ihren Einsatz finden und die Analyse von Daten erleichtern.

Das Entschlüsselungssystem wird auch in einer speziellen Ausprägung bei verschiedenen Wetterdiensten und Institutionen als Vorverarbeitungs-Software des meteorologischen Arbeitsplatzes NinJo verwendet.